• Tag 14

    Das Profil

    Das Herzstück aller Abizeitungen ist der Steckbrief eurer Mitschüler. Dadurch wird eure Abizeitung erst richtig individuell und lässt auch aussenstehende einen Einblick in eure Stufe haben. Was gehört denn nun alles in euren Steckbrief? Natürlich bestimmt nicht jeder selbst was er oder sie schreibt, sondern das Abizeitungskomitee stellt dafür einen Fragebogen zusammen. Dieser sollte Grundfakten wie Name, Alter und seit wann derjenige auf der Schule ist, enthalten. Des Weiteren sollten Themen Rund um die eigene Schullaufbahn eingehen, wie LK´s, Lieblingsfach oder Lehrer, was man an der Schule vermissen wird und was nicht. Um noch mehr über diejenige Person aus eurer Stufe zu erfahren könnt ihr Rubriken wie Lebensmotto, Ich in drei Worten…

  • Tag 11

    Euer Jahrbuch

    Die Abizeitung- Eine Erinnerungen an die Jahrgangsstufe, eure Schule und gemeinsame Erlebnisse.Und weil man auch Jahre später gern nochmal darin blättert, soll das Abibuch natürlich etwas ganz besonderes sein. Der Inhalt Eine Abizeitung kann man mit viel unterschiedlichem Inhalt füllen. Wofür ihr euch aber im endeffekt entscheidet, liegt natürlich ganz bei euch. Da es aber die Abizeitung aus eurem Jahrgang ist, sollte mindestens von jedem Schüler ein Steckbrief vorhanden sein. Dabei ist es immer lustig, wenn man ein Kinderbild und ein aktuelles Bild als Vergleich hat. Natürlich wird keiner zu etwas gezwungen. Bestimmt habt ihr Lehrer oder Schüler, die besonders lustige Sprüche während eures Unterrichts gebracht haben oder für die eine bestimmte…

  • Tag 13

    InDesign

    Wenn es ums Erstellen der Abizeitung geht, vergessen viele, dass man dafür auch ein Programm benötigt. Denn es reicht nicht nur alle Dateien zu sammeln. Sie müssen auch noch anschaulich zusammengefügt werden. Die Auswahl an Programmen ist groß aber nicht jede Software ist dafür geeignet. Viele kostenlose oder kostenpflichtige Programme bieten nur ein gewisses Maß an Funktionen an, die aber oft nicht ausreichen. Wenn ihr eure Abizeitung nach euren Wünschen gestalten und in eurer Kreativität nicht eingeschränkt sein wollt, dann empfehlen wir euch “Adobe InDesign”.   Was ist InDesign? Adobe InDesign ist ein professionelles Programm zum Erstellen von Layouts und Druckdateien. Aber lasst euch von dem professionellen Teil nicht abschrecken.…

  • Tag 10

    Party all night long

    Bei dieser Aussage denkt ihr bestimmt direkt an euren Abiball, aber falsch gedacht, der ist hiermit nicht gemeint. Eure Stufeneinnahmen müssen sich steigern und das schafft ihr am besten, wenn ihr etwas macht worauf jeder Lust hat und das ist feiern!   VAP Mit Party machen, Geld verdienen? Im Prinzip schon! Meistens sind die Vor Abi Partys durch Diskos organisiert, die Abschlussjahrgängen aus unterschiedlichen Schulen eine gewisse Anzahl an Karten zur Verfügung stellt. Diese müssen im weiteren Verlauf so gut es geht verkauft werden. Verkauft ihr genug Karten, sodass die Miete abgedeckt ist, dann springt auch noch etwas an Profit für eure Abikasse heraus. Der Veranstalter bestimmt zuvor eine Summe die als Miete…

  • Tag 12

    Der Druck

    Wie soll die Zeitung eigentlich aussehen? Bevor ihr an eine Druckerei herantretet, solltet ihr euch über folgende Fragen klären: Welche Auflage soll eure Abizeitung haben? Welches Format soll es werden? Auf welchem Papier soll eure Abizeitung gedruckt werden? Wie viele Seiten wird eure Abizeitung haben? Wie ist das Verhältnis von schwarzweißen zu farbigen Seiten? Wann muss die Zeitung fertig sein? Wenn ihr all diese Fragen geklärt habt, könnt ihr euch ein Angebot von der Druckerei einholen. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, dass ihr euch mehrere Angebote einholt, um die Preise vergleichen zu können.   Druckdaten Wenn ihr euch für ein Angebot entschieden habt, erhaltet ihr meist Termine für…